Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 22-09 - 08.04.2022

DGB-Regionsfrauenausschuss startet durch

In der DGB-Region Emscher-Lippe gibt es wieder einen Frauenausschuss. Auf der Wahlsitzung am 6. April 2022 wurden die Weichen dafür gestellt, dass gewerkschaftliche Frauenarbeit einen noch höheren Stellenwert erhält.

Maresa Kallmeier (Ver.di) wurde zur Vorsitzenden gewählt, Christel Wellmann (IG BAU) zu ihrer Stellvertreterin. Kallmeier arbeitet als Sozialarbeiterin beim Jugendamt der Stadt Gladbeck. Sie fasst zusammen, worüber sich das neue Gremium schnell einig war: „Gemeinsam haben wir alle ein Ziel: Geschlechtergerechtigkeit in der Region verbessern, die Chancen am Arbeitsmarkt für Frauen erhöhen, den Strukturwandel mitgestalten. Vor allem das Thema „Gewalt gegen Frauen“ wollen wir angehen, um auf diese Missstände deutlich hinweisen. Hierzu planen wir in Zukunft Aktionen auch in Zusammenarbeit mit der DGB-Jugend durchführen. Auch am Tag der Arbeit werden Mitglieder des Frauenausschusses am Hügel in Recklinghausen sein:

„Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit und somit unser Tag. Ich freue mich, dass das Podium auf der DGB-Bühne in diesem Jahr mit prominenten und vor allem gewerkschaftlich sehr aktiven Frauen besetzt ist.“, ergänzt Maresa Kallmeier abschließend.

Frauenausschuss DGB Region-Emscher-Lippe

Frauenausschuss DGB Region-Emscher-Lippe DGB Emscher-Lippe


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis