Deutscher Gewerkschaftsbund

Frauen

Gleichstellung in der Arbeitswelt und im Bildungsbereich sind für uns wichtige Ziele. Unser Engagement für Chancengleichheit fließt in zahlreiche Projekte ein. Dabei werden wirvom DGB-Bildungswerk NRW e.V. (Projektbüro Recklinghausen) und der Lernenden Region Emscher-Lippe unterstützt. Seit 2001 wird das Projekt "arbeiten + lernen an lippe + emscher" (a+l.l+e) im Programm "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

  • Wir setzen uns als politische Lobby für die Interessen von Frauen in allen Politikbereichen ein: Von den Arbeitsmarktreformen über die Rentenpolitik bis zur Gesundheitspolitik.
  • Wir unterstützen und beraten Frauen in Bereichen rund um das Thema Erwerbsarbeit und berufliche Weiterbildung.
  • Wir unterstützen junge Frauen im Übergang von der Schule in den Beruf. (u.a. Girl`s Day, Fachtagungen, Internetplattform zum Übergang Schule - Beruf).
  • Seit 2003 führen wir mit dem „Arbeitskreis Gender" der Lernenden Region Emscher-Lippe regelmäßig Veranstaltungen zu frauenpolitischen Themen durch.
  • Seit 2005 ist die DGB-Region Emscher-Lippe Mitglied der Steuerungsgruppe des „Lokalen Bündnisses für Familie" der Stadt Gelsenkirchen und unterstützt durch Mitarbeit das „Lokale Bündnis für Familie" der Stadt Recklinghausen.

 


Nach oben

Regionsfrauenausschuss

Der Regionsfrauenausschuss besteht aus ehrenamtlichen Vertreterinnen der unter dem Dach des DGB zusammengeschlossenen Gewerkschaften.

Unsere Ziele sind : Chancengleichheit von Frauen bei dem Zugang zu Ausbildung, zum Arbeitsmarkt, im Beruf und allen gesellschaftlichen Bereichen. Zum Erreichen dieser Ziele arbeiten wir eng mit anderen Frauenorganisationen und Verbänden zusammen.

Die Mitglieder des Regionsfrauenausschuss

DGB


Nach oben