Deutscher Gewerkschaftsbund

22.11.2016

DGB und RVR starten neue Tagungsreihe zur Gestaltung der Zukunft in der Metropole Ruhr

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und der Regionalverband Ruhr (RVR) starten eine neue gemeinsame Tagungsreihe. Bei drei Veranstaltungen der Ruhrkonferenz geht es darum, wie der RVR und die ansässigen Gewerkschaften mit ihren Betriebs-und Personalräten zusammenwirken können, um die wirtschaftliche Kraft der Metropole Ruhr zu stärken und den sozialen und ökologischen Umbau zu organisieren.

Die Eröffnungskonferenz am Dienstag, 29. November, 16.30 Uhr, im Jahrhunderthaus Bochum steht unter dem Titel "Gewerkschaften im Revier". Betriebs- und Personalräte, Arbeitsdirektoren und Gewerkschaftsvertreter werden über Probleme, Chancen und Aufgaben im Revier debattieren. Zwei weitere Tagungen beschäftigen sich in den kommenden Monaten mit den Themen "Arbeit und Wirtschaft im Revier" sowie "Arbeit und Soziales im Revier".


Nach oben