Deutscher Gewerkschaftsbund

21.10.2016

Bekämpfung der Schwarzarbeit

Logo Projekt Schwarzarbeit

e.b.a. gGmbH

Der DGB betreibt ein Projekt zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung in der Emscher-Lippe Region. In enger Zusammenarbeit mit den ansässigen Behörden und Institutionen soll die Bekämpfung illegalen Praktiken auf dem Arbeitsmarkt intensiver geführt werden. Diese Bemühungen werden vom Land NRW unterstützt. Für das Pilotprojekt der DGB Region und der Handwerkskammer Münster stellt das Land NRW fast eine halbe Million Euro bereit. Ziel dieses Projektes ist es, die öffentliche Kontrolle über das Arbeitsmarktgeschehen in der Region deutlich zu verbessern. Vor allem sollen Ordnungsbehörden in den Kommunen ertüchtigt werden, die Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung zu intensivieren, um faire Arbeitsbedingungen und fairen Wettbewerb durchzusetzen.

In der Auftaktkonferenz mit NRW-Arbeitsminister Rainer Schmelzer am 23. Juni 2016 haben alle zwölf Städte der Region und der Kreis Recklinghausen ihre Mitarbeit und ihre Zusammenarbeit in diesem Projekt verabredet.

Das Projektteam unter der Leitung von Nikolaus Bley, Geschäftsführer der e.b.a. GmbH, hat bereits die Arbeit aufgenommen. Sitz des Projektteams ist das DGB-Haus in Recklinghausen, Dorstener Straße 27, 45657 Recklinghausen.

Ansprechpartner sind die DGB Region Emscher Lippe, die Handwerkskammer Münster und das e.b.a. - Projektteam.
Mehr Infos zum Projekt: www.ebaggmbh.de

Außerdem werden im DGB-Haus der Jugend der DGB-Region Emscher-Lippe regelmäßig Beratungen zum Bereich „Faire Arbeit, faire Mobilität“ für EU-Beschäftigte durchgeführt. Beratungstermine für bulgarische und rumänische ArbeitnehmerInnen können nach Bedarf vereinbart werden.

 


Nach oben
24.08.2018
DGB The­men­abend zur Schwarz­ar­beit - ein vol­ler Er­folg
angedeutete Zeichnung eines Mannes im schwarzen Anzug mit Fragezeichen im Gesicht
Colourbox.de
Wie lässt sich die Schwarzarbeit wirkungsvoll bekämpfen? Darüber diskutierten im Rathaus Marl auf Einladung von Bürgermeister Werner Arndt und des DGB-Ortsverbands Marl rund 20 Gewerkschafter mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Groß sowie den Marler Fraktionsvorsitzenden Peter Wenzel (SPD) und Claudia Flaisch (DIE LINKE) bei einer Kooperationsveranstaltung.
Zur Pressemeldung

30.01.2018
DGB Em­scher-Lip­pe be­glück­wünscht Zoll für Groß­raz­zia ge­gen Schwarz­ar­beit
angedeutete Zeichnung eines Mannes im schwarzen Anzug mit Fragezeichen im Gesicht
Colourbox.de
Der DGB in der Emscher-Lippe-Region beglückwünscht das Hauptzollamt Krefeld zum Erfolg ihrer Großrazzia gegen organisierte Schwarzarbeit im Baugewerbe. Dieser außerordentlich umfangreiche Einsatz sei ein kräftiger Schlag gegen das organisierte Verbrechen in der Arbeitswelt.
Zur Pressemeldung

19.12.2017
Neue Re­gie­rungs­prä­si­den­tin trifft sich mit DGB-Spit­ze
Fahnen des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB an Fahnenmasten
DGB/Simone M. Neumann
Die effektivere Bekämpfung der Schwarzarbeit, der Arbeitsschutz und die Arbeitsruhe an Sonn- und Feiertagen waren die zentralen Themen beim ersten Treffen der neuen Regierungspräsidentin Dorothee Feller mit den Spitzen des DGB aus dem Regierungsbezirk Münster. Für die Begrüßung und die gute Gesprächsatmosphäre sorgte Gastgeber Detlef Lüke, Leiter des Adolf-Schmidt-Bildungszentrums der IG BCE in Haltern am See.
Zur Pressemeldung

14.11.2017
DGB for­dert mehr In­ves­ti­tio­nen und Ord­nung auf dem Ar­beits­markt
Strasse mit Pfeil
DGB/whatwolf/123RF.com
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in der Emscher-Lippe Region verlangt eine Neujustierung der regionalen Wirtschafts- und Arbeitspolitik. Mit einem Bündel wichtiger Forderungen wollen die Gewerkschaften die infrastrukturelle Modernisierung weiter ankurbeln und mehr Ordnung auf dem Arbeitsmarkt schaffen.
Zur Pressemeldung

21.10.2016
Be­kämp­fung der Schwarz­ar­beit
Die DGB Region in der Emscher-Lippe Region engagiert sich besonders stark gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung.
weiterlesen …

06.10.2016
CDA und DGB for­dern so­zia­len Ar­beits­markt und In­itia­ti­ve ge­gen Schwarz­ar­beit
Blatt mit Stempel und Stempelabdruck "arbeitslos"
Colourbox
In einem ersten Gespräch zwischen dem Deutschen Gewerkschaftsbund und der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) ging es um den sozialen Arbeitsmarkt, Schwarzarbeit und Ausbildungsplatzmagel in Gelsenkirchen.
Zur Pressemeldung

16.09.2016
1. Forum zur Bekämpfung der Schwarzarbeit in der Emscher-Lippe-Region
Auf­takt zum Bünd­nis ge­gen Schwarz­ar­beit
e.b.a. gGmbH
Die Handwerkskammer Münster und der DGB Emscher-Lippe haben am 16. September 2016 die Vertreter der Städte, der Kammern und weiterer wichtiger Wirtschafts- und Arbeitsmarktakteure in der Emscher-Lippe-Region zum ersten gemeinsamen Forum gegen Schwarzarbeit in den Wissenschaftspark in Gelsenkirchen eingeladen.
weiterlesen …

23.06.2016
För­der­be­scheid für das Pro­jekt Schwarz­ar­beit über­ge­ben
Bauarbeiter mit Betonmischer
Colourbox.de
Der Förderbescheid für das Schwarzarbeitsprojekt der DGB-Region Emscher-Lippe und der Handwerkskammer Münster wurde nun durch NRW-Arbeitsminister Rainer Schmeltzer übergeben.
weiterlesen …

Imagefilm des DGB Emscher-Lippe


28.03.2017

Warum finde ich den Internationalen Frauentag wichtig

Internationaler Frauentag 2017 der DGB Frauen Emscher-Lippe in Gelsenkirchen


Nach oben

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT