Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 15-44 - 05.10.2015

Gewerkschaftsjugend diskutiert zum Thema Flüchtlinge

„Gute Ausbildung und gute Arbeit auch für junge Flüchtlinge“ – zu diesem Thema diskutiert die DGB-Jugend am kommenden Mittwoch, 7. Oktober 2015 um 18:00 Uhr in Recklinghausen. Die Veranstaltung findet im DGB-Haus in Recklinghausen in der Dorstener Straße 27a statt. Die Experten Gerd Specht (Re/init E.V.), Willi Salbreiter (Caritasverband Recklinghausen) und Wolfgang Euteneuer (Projekt angekommen Dortmund) werden über die Aktivitäten der Flüchtlingshilfe im Kreis Recklinghausen und über Maßnahmen zum Erwerb von Schul- und Ausbildungsabschlüssen für junge Flüchtlinge berichten.

„Die Solidarität mit Flüchtlingen ist ein großes Thema für uns Gewerkschafter. Hunderte von jungen Menschen kommen ohne Eltern zu uns. Es steht für uns fest, dass sie einen Zugang zu Ausbildung und Arbeit bekommen müssen. Wie das funktionieren kann und welche Rolle die Gewerkschaftsjugend dabei übernehmen soll, das wollen wir gemeinsam herausfinden und diskutieren. Wir laden alle jungen Gewerkschafter dazu ein“, erklärt DGB-Jugendsekretär Volker Nicolai.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis