Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 13-29 - 19.06.2013

Bottroper Betriebs- und Personalräte tauschten sich aus

Zahlreiche Arbeitnehmervertreter aus Bottroper Unternehmen und Verwaltungen folgten der Einladung des Deutschen Gewerkschaftsbunds zur „3. Bottroper Betriebs- und Personalrätekonferenz“, um sich über die Möglichkeiten von Projekten zur betrieblichen Qualifizierung zu informieren. Außerdem stellte die Technische Universität Dortmund einen neu entwickelten „Werkzeugkasten“ für die betriebliche Interessenvertretung vor.

„Seit dem vergangenen Jahr veranstalten wir zweimal jährlich solche Konferenzen. Die betriebliche Qualifizierung ist dabei stets Bestandteil gewesen, weil es für die Unternehmen immer wichtiger wird, sich auf den drohenden Fachkräftemangel vorzubereiten und die älter werdende Belegschaft fit für die Zukunft zu machen. Gut informierte Betriebs- und Personalräte können dazu wertvolle Impulse geben“, erklärt der DGB-Vorsitzende Reinhard Thater. Sinn der Konferenzen sei es neben der Information der Arbeitnehmervertreter aber auch, den branchenübergreifenden Austausch zu fördern. Für das betriebliche Handeln sei es oftmals hilfreich, auch die Entwicklung bei den Nachbarn zu kennen und auch von deren Erfahrungen zu profitieren.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis