Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 18-16 - 20.07.2018

DGB-Regionsgeschäftsführer Rosendahl informiert sich über Arbeit der Polizei

Um sich über die Arbeit der Polizei zu informieren, begleitete DGB-Regionsgeschäftsführer Mark Rosendahl eine Streifenwagenbesatzung während ihrer Spätschicht in Gelsenkirchen.

„Mir war es sehr wichtig, die verantwortungsvolle Tätigkeit des Polizeiberufs selbst erleben zu dürfen. Die Kolleginnen und Kollegen wissen vor ihrer Schicht nie, was auf sie zukommt und ob es gefährlich werden kann. Sie leisten einen wichtigen Dienst für die Gesellschaft und verdienen höchste Anerkennung und Respekt.“

Der örtliche Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), der ebenfalls mitfuhr, betonte: „Mit Worten kann man kaum ein realistisches Bild der Polizeiarbeit vermitteln. Deswegen hat es uns sehr gefreut, dass Mark Rosendahl uns begleitete, um einen unverstellten Einblick in unser tägliches Geschäft zu bekommen.“

Zu Besuch bei der GdP Gelsenkirchen

Links Jörg Klink, Vorsitzender der GdP-Kreisgruppe Gelsenkirchen, rechts Mark Rosendahl, DGB-Regionsgeschäftsführer DGB Emscher-Lippe


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis